Archiv der Kategorie: Tiere aus anderen Organisationen

Zwei Shi-Tzu-Mischlinge suchen ein liebevolles Zuhause!


Die beiden jungen Rüden (Fotos entstanden bei ihrer Rettung)
sind ab Mitte Juni bereit zur Vermittlung.

Dann sind sie circa 15 Wochen alt, geimpft, gechipt und entwurmt.
Schön wäre es, wenn die zwei verspielten Welpen gemeinsam in eine
Familie kämen.
Die Hunde wurden von der VOX-Tierschutzdetektivin Judith Pein aus
schlechter Haltung gerettet und befinden sich momentan noch in
Quarantäne. Sie durchliefen bereits eine Parvovirose-Erkrankung, die
sie dank sofortiger tierärztlicher Behandlung gut überstanden haben.
Jetzt sind die beiden gesund und munter.
Vermittelt werden die zwei über unser Tierheim, da Judith uns um Hilfe
bei der Suche nach einem neuen Zuhause gebeten hat. Judith und das
hundkatzemaus-Fernsehteam würde die beiden Welpen gerne in ihre neue
Familie begleiten.

Weitere Informationen unter 02528 3630.

Finka

Name: Finka
Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich / kastriert
Geboren: 06/2017
Größe / Gewicht: 39 cm / 8 kg
Verträglichkeit mit Artgenossen: ja
Verträglichkeit mit Katzen: ja
Verträglichkeit mit Kindern: ja
Aufenthalt: Polen

Finka – unser fröhliches Hundemädchen

Die fröhliche und aufgeschlossene Finka wurde von unseren Tierschützern auf der Straße gefunden, vermutlich auf der Suche nach etwas zu fressen oder einem sicheren Schlafplatz. Die Straße ist nicht der richtige Platz für ein junges und bis dahin unkastriertes Hundemädchen, und unsere Tierschützer haben sie mitgenommen ins sichere Tierheim.
Finka ist eine sehr unkomplizierte und aktive Hundedame. Wenn sie könnte, würde sie vermutlich abheben mit den süßen Fliegeöhrchen. Finka spielt sehr gerne, liebt lange Spaziergänge, ist der perfekte Familien- und auch Anfängerhund und nun auf der Suche nach einem neuen zu Hause. Die hübsche Fellnase braucht sicher noch Erziehung und jemanden, der ihr das Hunde-1×1 beibringt.

Wir wünschen uns ein zu Hause für Finka, bei dem sie ausgelastet wird, Tricks lernen darf und auch die Kopfarbeit nicht zu kurz kommt.
Finka könnte Ende Mai nach Deutschland reisen, wenn sie bei Ihnen eine Pflegestelle oder bereits ein eigenes Zuhause gefunden hat.

Weitere Photos sehen Sie hier:
https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/finka/

Infos unter:
Dobermann Nothilfe e.V.
Frau Yvonne Kube
yvonnekube-dobermann-nothilfe@gmx.de

Pipin

Name: Pipin
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde / kastriert
Geboren: 10/2017
Größe: 37 cm, Gewicht: 8 kg
Verträglichkeit mit Artgenossen: ja
Verträglichkeit mit Katzen: ja
Verträglichkeit mit Kindern: ja
Aufenthalt: Polen

Pipin ist ein junger hübscher Hund, den man in einem Wald an einen Baum gebunden hatte und seinem Schicksal überlassen wollte. Zum Glück wurde er gefunden und in unser Partner-Tierheim gebracht, wo er sich etwas erholen konnte von den Schrecken seines jungen Lebens.
Pipin hatte anfangs panische Angst und konnte nicht an der Leine laufen, wie auch, keiner hatte es ihm je gezeigt. Jetzt klappt es schon gut, wenn die Helfer aus dem Tierheim ihn ausführen.
So langsam lernt er, dass Menschen nicht nur eine Bedrohung darstellen, so wie er es leider erfahren musste. Er wird jetzt immer fröhlicher, wie es bei einem Junghund auch sein sollte.
Pipin wird noch Zeit brauchen und muss noch einiges lernen. Es wäre gut, wenn hundeerfahrene Menschen sich seiner annehmen würden. Er wird sehr dankbar sein für ein gutes Zuhause nach seinen schlimmen Erfahrungen.
Pipin könnte Ende Mai zu Ihnen kommen, wenn er bei Ihnen eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause findet.

Weitere Photos sehen Sie hier:
https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/pipin/

Infos unter:
Dobermann Nothilfe e.V.
Frau Hannelore Plenk
hannelore@plenk.net

Gabi

Gabi ist nun in Duisburg auf einer Pflegestelle.

Name: Gabi
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin / kastriert
Geboren: 2015
Größe / Gewicht: klein, wie größerer Dackel
Verträglichkeit mit Artgenossen: ja
Verträglichkeit mit Katzen: nein
Verträglichkeit mit Kindern: größere
Besonderheit: nein
Aufenthalt: TH Mielec seit 01.09.2017

Vor allem liebt Gabi die Menschen und möchte am liebsten immer in ihrer Nähe sein. Deshalb leidet sie in unserem polnischen Partnertierheim sehr, und ist glücklich über jeden Moment, wo einer der Pfleger etwas Zeit für sie hat. Spaziergänge sind so selten, dass sie dann vor Aufregung ein wenig an der Leine zieht, doch das kennen wir von unseren geliebten Familienhunden ja auch.

Gabi hatte ein sehr schlechtes Zuhause, sie wurde total vernachlässigt und bekam so schlechtes Futter, dass ihre Beinchen ein wenig krumm geblieben sind. Doch wen stört das bei dieser charmanten Maus schon? Sie selber am wenigsten. Kurz gesagt:

Gabi braucht dringend eine Familie!
Sie möchte lieben und geliebt werden und passt wirklich überall hin. Wer erlöst sie aus dem ungeliebten Tierheim? Gabi könnte im April bei Ihnen sein, wenn sie eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause findet.

Weitere Fotos sehen Sie hier:

https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/gabi/

Infos unter

Dobermann Nothilfe e.V.
Frau Hannelore Plenk

hannelore@plenk.net

January

January ist nun in 48653 Coesfeld auf einer Pflegestelle, bei der er nicht mehr lange bleiben kann, weil er an der Tür kratzt :-(((
Wir suchen nun dringend ein neues Zuhause oder eine neue Pflegestelle für January.

Weitere Photos sehen Sie hier:
https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/january/

Name: January
Rasse: Schäferhund
Geschlecht: männlich / kastriert
Geboren: 2009
Größe, Gewicht: 65-70 cm / 35-40 kg
Verträglichkeit mit Artgenossen: Hündinnen ja / Rüden nicht alle
Verträglichkeit mit Katzen: nicht bekannt
Verträglichkeit mit Kindern: ja / größere
Besonderheit: nein
Aufenthalt: Polen

Wer gibt January eine Chance?

January sprang über den Zaun – und deshalb ist er nun in unserem polnischen Partnertierheim. Seine Adoptanten konnten damit nicht umgehen.
Welcher Hund springt nicht mal gerne über den Zaun? Zumal, wenn er unbeobachtet und neu in seinem Zuhause ist?
Liebe Hundefreunde, das kennen wir doch alle und deshalb meinen wir, das war sicher nicht die richtige Familie für diesen Prachtburschen! Doch wo ist sie nun? In Polen haben große Hunde kaum eine Chance und wenn, werden sie oft als Hof- bzw. Kettenhund missbraucht. Dieses Schicksal möchten unsere Freunde und wir January ersparen und bitten Sie deshalb um Hilfe.

January ist gut erzogen, gehorsam und kommt mit Artgenossen gut aus. Er ist ein großer Hund, deshalb sollten Kinder schon älter und standfest sein, auch, wenn er gut an der Leine geht. Ältere große Hunde haben Charakter, Lebenserfahrung und binden sich, wenn sie erst einmal ‚angekommen‘ sind, eng an ihre Familie. Sie sind treu und ihren Menschen absolut ergeben, echte Gefährten in Freud und Leid im besten Sinn.
Doch auch sie brauchen einige Zeit, um sich in einem neuen Zuhause zurecht zu finden.

Sie, liebe Freunde, wissen das und deshalb bitten wir Sie, diesem tollen Buben eine Pflegestelle, eine warme Decke zu schenken und ihm zu helfen, seine neuen – und diesmal richtigen Menschen – zu finden. Dort wird er dann sicher nicht mehr über den Zaun springen. January könnte im April zu Ihnen kommen.

Weitere Fotos sehen Sie hier:

https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/january/

Infos unter

Dobermann Nothilfe e.V
Frau Jeanette Otto

jeanette1.otto@gmail.com

Deny

Name: Deny
Alter: ca. 6 Jahr
Schulterhöhe: ca. 35 cm
Kastriert: ja
Gechipt: ja
Geimpft / Entwurmt: ja

Deny ist ein zuckersüßer Rüde mit einem kleinen Handicap.  Ein Auge musste auf Grund einer Verletzung noch in Ungarn entfernt werden, auf dem anderen sieht er nur Umrisse.

Sein jetziges Zuhause beschreibt ihn wie folgt:

Deny ist einfach ein super Hund. Er liebt Menschen, auch Kinder. Er kann allein bleiben, macht nichts kaputt und ist selbstverständlich stubenrein.
Mit Hunden ist Deny generell gut verträglich, auch Katzen akzeptiert er.
Er ist leinenführig, dreht gern ein paar Runden draußen, ist aber nicht unbedingt ein Hund, der ausgedehnte Spaziergänge liebt.
Im Moment lebt er mit einer Junghündin zusammen, was im Alltag zusehends zu Problemen führt. Die Hündin ist sehr ungestüm und tollpatschig und provoziert gern. Auf Grund seiner Blindheit, kann Deny damit nicht umgehen und schnappt nach ihr, um sie in die Schranken zu weisen.
Hier kommt es dann zu Beißereien und es wurde entschieden, für Deny ein neues Zuhause zu suchen.
Wir würden uns für Deny ein ruhiges Zuhause wünschen in dem er entweder alleine ist, oder mit gelassenen Artgenossen.

Kontakt: pcas@gmx.com oder Tel. 0170 31 47 358

Guffie

Name: Guffie
Geschlecht: männlich
Rasse: Labrador
Geburtsjahr: 2009
Größe:
Kastriert:
Andere Hunde: ja
Katzen: nein
Kinder:
Handicap:

Guffie ist ein 8 Jahre alter wunderschöner Labrador, der etwa drei Jahre auf der Straße lebte, bevor er sich entschloss, bei unseren polnischen Freunden zu bleiben. Wie es ihm früher erging, kann er uns nicht erzählen, doch gut war es sicher nicht. Lange kam er immer mal ‚vorbei‘,  um etwas Futter zu ergattern, doch mit der Zeit wurde er zutraulicher, bis er nun doch freiwillig geblieben ist. Ein kluger Bub! Er ist ein typischer Labrador, fröhlich, verspielt, liebt Leckerchen und lange Spaziergänge. Er ist sehr sauber,  geht gut an der Leine, mag Artgenossen nur bedingt und Katzen überhaupt nicht – Menschen dafür umso mehr. Sicher hat Guffie das Leben in einer Familie kennengelernt und würde sich über einer Pflegestelle sehr freuen, über eine verständnisvolle, ruhige Familie, die ihm Zeit lässt, Sicherheit gibt und ihm das Leben neu zeigt. Sicher wäre er gerne Einzelhund, und Kinder sollten größer und hundeerfahren sein. Wer schenkt dem klugen Guffie seine Liebe? Guffie könnte zu Ihnen kommen, wenn er eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause findet.

Weitere Fotos sehen Sie hier:

https://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/guffi/

Infos unter

Dobermann Nothilfe e.V.
Frau Hannelore Plenk

hannelore@plenk.net

Penny

Penny ist eine sehr hübsche, schlanke, sportliche kastrierte Hündin von ungefähr 6 Jahren und 50 cm.
Am liebsten läuft sie an langer Schleppleine durchs Gras.
Aber am Fahrrad laufen würde ihr bestimmt auch viel Spaß machen.
Penny mag andere Hunde und auch Katzen sind kein Problem.
Sie kann alleine bleiben, ist stubenrein und kann gut an der Leine laufen.
Nun zu ihrer Geschichte.
Penny hat bisher völlig frei und mit ganz wenig Menschenkontakt gelebt.
Sie bekam ihr Futter regelmäßig, aber eine richtige Bindung zu ihren Menschen konnte sie nicht aufbauen.
Jetzt auf ihrer Pflegestelle lernt sie es zum ersten Mal, wie schön es ist, in einem warmen Körbchen zu liegen und wie schön Streicheleinheiten sind.
Ein zweiter Hund in der Familie würde ihr bestimmt Sicherheit geben.
Sicherlich wird sie ein bisschen Zeit brauchen, bis sie richtig angekommen ist, hat sie aber hier schon in kurzer Zeit tolle Fortschritte gemacht.
Penny ist eher nichts für kleine Kinder und Frauen liegen ihr mehr als Männer.
Nährere Infos erhalten Sie gerne von der Pflegestelle unter Tel: 0162 / 922 12 85.