Babyboom

Liebe TierschützerInnen,

und auch gestern nahm der „BABYBOOM“ kein Ende!

Weitere drei kleine Kitten – erst mehrere Tage alt, die Augen waren noch zu – sind in einem Eimer (!) im Tierheim eingetroffen.

Vielen Dank an unsere Katzenmutti Christina, die die Kleinen erst mal wieder zu sich nach Hause genommen hat und sich nun die Nächte um die Ohren schlägt und alle zwei Stunden füttert!

Liebe TierfreundInnen,

bitte lasst nicht zu, dass das bei uns hier Alltag ist, dass kleine Katzen unkontrolliert geboren werden und viele von ihnen dann sterben müssen.
Die, die bei uns landen, haben noch eine Chance, die meisten anderen Kitten sterben an Parasiten, Durchfallerkrankungen oder anderem.
Setzt Euch mit uns gemeinsam für eine Kastrationspflicht hier im Kreis Warendorf ein, denn nur so kann dem nicht enden wollenden Elend ein Ende gemacht werden!

Vielen Dank!